Der Gesamterfolg eines Fonds kann erst nach Verkauf des Objektes und Auflösung des Fonds festgestellt werden. Das Gesamtergebnis ist die Summe der unterjährigen Ausschüttungen und des Verkaufserlöses. Ein guter Asset-Manager zeichnet sich dadurch aus, dass er überwiegend oder sogar ausschließlich positive Gesamtergebnisse präsentieren kann.

Die US Treuhand hat von bisher insgesamt 19 US-Immobilienfonds für private Investoren 15 Fonds wieder aufgelöst. Alle 15 aufgelösten Fonds erzielten positive Ergebnisse (3,4 % – 15,5 % p.a.) für die Investoren. Die nachfolgende Übersicht zeigt die jährlichen Ergebnisse dieser aufgelösten Fonds.

Aufgelöste US Treuhand Fonds im Überblick

Die 15 aufgelösten Fonds erzielten ein durchschnittliches gewichtetes Ausschüttungsergebnis von 10,5 % p.a. bei einer durchschnittlichen Laufzeit von rund 6,75 Jahren.


*Das durchschnittliche Ergebnis p. a. in % wurde berechnet, indem das Gesamtergebnis (Ausschüttung plus Verkaufserlös) in Bezug zur Laufzeit gesetzt wurde (ohne Berücksichtigung des Agios und vor Steuern).

Umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Immobilienarten

Das Gesamtinvestitionsvolumen von rund 4,6 Mrd. US-Dollar verteilt sich auf fünf verschiedene Nutzungsarten (Darstellung in Prozent bzw. in Mio. US-Dollar):