Fonds in Bewirtschaftung

Aktuell befinden sich vier US Treuhand Fonds für Privatanleger in der Bewirtschaftung. Mehr als 4.900 Anleger mit einem Eigenkapital in Höhe von rund 678 Mio. USD haben sich beteiligt.

  • UST XVI Victory Park, Ltd.

    Bei dieser Immobilieninvestition handelt es sich um eine großflächige Projektentwicklung in unmittelbarer Nähe der Innenstadt von Dallas mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von fast einer Milliarde USD. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung im Dezember 2005 war die Fondsgesellschaft UST XVI Victory Park, Ltd. mit 70 % an der Muttergesellschaft beteiligt. Die restlichen 30 % wurden von dem amerikanischen Partner Hillwood gehalten. Insgesamt war die Muttergesellschaft an acht Objektgesellschaften beteiligt, Hillwood ist inzwischen ausgeschieden.

    Die Investoren haben bisher Ausschüttungen bzw. Kapitalrückführungen in Höhe von ca. 42 % erhalten.

  • UST XVII Preferred Equity, Ltd. und UST XVIII Investors, Ltd.

    Die Fondsgesellschaften UST XVII Preferred Equity, Ltd. und UST XVIII Investors, Ltd. ermöglichten privaten Investoren die Beteiligung an der Muttergesellschaft UST Joint Venture Opportunity I, L.P., an der ursprünglich auch das amerikanische Projektentwicklungsunternehmen Hillwood beteiligt war.

    Bisher hat die Fondsgesellschaft UST XVII Kapitalrückführungen in Höhe von 40 % an ihre Anleger vorgenommen. Aufgrund der rechtlichen Struktur haben Anleger des UST XVIII noch keine Kapitalrückführungen erhalten.

  • UST XIX 208 S. LaSalle, Ltd.

    Private Investoren beteiligten sich über die Fondsgesellschaft UST XIX 208 S. LaSalle, Ltd. an einem „Landmark Building“ im Central Business District von Chicago, das im Jahr 1916 erbaut wurde und seinerzeit das höchste Gebäude der Stadt war. Es handelte sich um ein Bürogebäude mit einer für Innenstadtlagen typischen Einzelhandelsflächennutzung im Erdgeschoss. Rund zwei Drittel der verfügbaren Büroflächen wurden in den Jahren 2008 bis 2010 in Hotelflächen umgewandelt. Seit November 2010 betreibt die Hotelkette Marriott das Fünf-Sterne-Luxushotel „JW Marriott Chicago“ in den so entstandenen Hotelflächen. Die Fondsgesellschaft UST XIX ist mit 75 % an der Immobilie beteiligt, der amerikanische Partner, „The Prime Group“, ist mit 25 % nachrangiger Gesellschafter. Insgesamt haben die Investoren bisher Ausschüttungen bzw. Kapitalrückführungen in Höhe von ca. 37 % erhalten.

Kontakt

US Treuhand
Frauenplatz 2
80331 München
Deutschland